GL_PosterA1_DT_lowGöttliche Lage

Ein Film von Ulrike Franke und Michael Loeken

Auf einem ehemaligen Stahlwerksgelände in Dortmund wird über viele Jahre ein neuer Stadtteil gebaut. Den Mittelpunkt bildet ein künstlicher See, an dessen Ufern luxuriöse Wohnbebauung stattfindet. Die Menschen, die um das ehemalige Stahlwerksgelände herum wohnen und dort arbeiteten, können sich das Wohnen am See nicht leisten. Über fünf Jahre vergehen, bis das einstige Stahlwerk einem See gewichen ist. Planer und Anwohner, Visionäre und Zweifler werden zu Gewinnern und Verlierern dessen, was man gesellschaftlichen Fortschritt nennt. Ein Film über den Wandel der Industrie- zur Freizeitgesellschaft.

Zum Trailer
Zu den Vorführterminen
Zur Facebook-Seite

News

GÖTTLICHE LAGE

GÖTTLICHE LAGE wurde mit der ARD Programmprämie 2017 im Genre Dokumentarfilm geehrt